DOPPELLEBEN EP

by Nicolas Sturm

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €5 EUR

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    DOPPELLEBEN EP (CD, Omaha Records 2010)

    Regenhunde No. 53 / Baustelle / Caroline / Sauerstoff / Asphalt / Doppelleben / Schön von Hinten / Neujahr / Träumungsschlussverkauf / Ikarus

    Includes unlimited streaming of DOPPELLEBEN EP via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 4 days

      €8 EUR

     

1.
2.
04:39
3.
(free) 03:39
4.
03:01
5.
04:01
6.
05:02
7.
8.
02:37
9.
10.
02:04

about

DOPPELLEBEN EP (26.4.2010/ Omaha Records)

Regenhunde No. 53 / Baustelle / Caroline / Sauerstoff / Asphalt / Doppelleben / Schön von Hinten / Neujahr / Träumungsschlussverkauf / Ikarus


Stimmen:

„Man weiß gar nicht genau, wofür man stärker applaudieren soll, für die kunstvoll gearbeiteten kleinen musikalischen Schmuckkästchen oder die textlichen Kleinode, die sich in ihnen verbergen. [...] Zeilen, die man an Hauswänden verewigen möchte, man gehört haben muss.“ (ALLES-IST-POP)

"Für große Melodien wird eben kein Orchester benötigt, wie "Caroline" und "Träumungsschlussverkauf" beweisen. (...) Das hier ist zu gut, um unentdeckt zu bleiben." (8/10, OX Fanzine)

„Wer nicht zuletzt durch Gisbert zu Knyphausen ein Interesse an einer frischen Generation deutschsprachiger Liedermacher entwickelt hat, sollte sich den Namen Nicolas Sturm definitiv auf den Unterarm tätowieren lassen.“ (ALTERNATIVMUSIK)

„Man darf zwar gespannt sein, was sich Nicolas Sturm in Zukunft noch alles einfallen lässt, aber für den Moment sollte man erst einmal innehalten und aufmerksam den Songs von „Doppelleben“ lauschen. In den klugen, melancholischen und manchmal auch komischen Texten steckt nämlich ganz viel Wahres und Weises.“ (ROTE RAUPE)

„In leicht knarzigem, gleichzeitig jedoch grazilem Wechselspiel aus gitarren- und schlagzeugunterlegter melancholischer Besonnenheit und vordergründig beschwingter Sorglosigkeit kredenzt Herr STURM entzückend poetische Musikhappen, die klangvolle Namen tragen wie 'Regenhunde No. 53' oder 'Träumungsschlussverkauf' [...] Verse, die, mit Träne im einen und Zwinkern im anderen lyrischen Augenwinkel, so manches Kopfkino aufsummieren.“ (POPMONITOR BERLIN)

„Jeder der mich kennt, weiß, dass ich dieses Album gar nicht nicht mögen kann. Nicolas Sturm hat die alten Meister studiert, bestaunt und beklaut sie nun so gekonnt, wie es nur geht.“ (HIFIFI & STEREREO)

„Sturm besitzt Ausdruckskraft, in doppeltem Sinne. Seine Texte sind tiefgründig – dabei aber nicht weinerlich, geben starke Bilder frei. Und dem gesanglichen Vortrag fehlt es ebenso wenig an Würze. [...] Diesen Herren sollte man sich hinter und in die Ohren schreiben.“ (LIE IN THE SOUND)

„“Doppelleben” ist vollgepackt mit wundervollen kleinen LoFi-Popsongs und ausgestattet mit viel Charme [...] Dazu noch eine gelungene Interpretation von Stereo Totals “Schön von hinten”. Auch hier schafft es Sturm, dem Song seinen eigenen, melancholischen Humor aufzudrücken.“ (NICOROLA MUSIKBLOG)

„Wie als würden Element Of Crime entspannten Indiefolk mit rasselndem Schlagwerk veranstalten. Herr Knyphausen, ziehen sie sich warm an, ein Sturm könnte aufziehen.“ (ALLSCHOOLS)

„Zwischen Melancholie, Ironie und Surrealismus schwimmen die Wortbilder und machen es dem Zuhörer alles andere als einfach, den "authentischen" Nicolas Sturm zu erkennen. [...] Zum Abschluss sei Nicolas Sturm noch die Ehre zu Teil, Preisträger für die verdammt coolste Textpassage des Jahres 2010 zu werden: "Sie bauen ein Hochhaus in mein Gehirn..." Natürlich, wohin auch sonst?“ (POPCONNECTION)

„[...] Zehn Songperlen die momentan vielleicht nicht so gut zum Sommer passen, aber gute Musik kann man zum Glück ja immer hören“ (ALTERNATIVE-MUSIC BLOG)

credits

released April 26, 2011

Nicolas Sturm: Saiten- und Tasteninstrumente, Gesang
Jeremy Dhome: Schlagzeug und Percussion

Musik&Text: Nicolas Sturm
Aufgenommen von Lasse Michaelson im ClosetoMono Studio, Karlsruhe
Gemischt und gemastert von Markus Heinzel im Liquidstudio, Freiburg

tags

license

all rights reserved

about

Nicolas Sturm Germany

contact / help

Contact Nicolas Sturm

Streaming and
Download help

Track Name: Baustelle
Baustelle

Schlägerei, oder was willst du noch hier?
Such dir besser einen anderen Zeitvertreib
Ich bin nicht in der Lage, dir länger
Widerstand zu leisten oder zuzuhören

Und sie bauen eine Strasse durch mein Herz.

Ich kaufe ein, nach all den Jahren,
ein Shampoo mit deinem Konterfei
Optische Täuschung, na, ich danke
Medizinisch ein hoffnungsloser Fall

Und sie bauen ein Hochhaus in mein Hirn.

Es stehen Bäume in deinem Garten,
oh, ich sollte es probieren, das mit dem atmen
Es fällt schwer, es fällt schwer mit dem Mund voller Teer
und ein Auge geworfen auf Zuhause

Die Sonne nervt und auch die Sterne sind
Nicht mehr das, was sie einmal waren
Die Brille bricht in tausend Teile, und ich weine mit kaleidoscope eyes

Es stehen Bäume in deinem Garten,
oh, ich sollte es probieren, das mit dem atmen
Es fällt schwer, es fällt schwer mit dem Mund voller Teer
und ein Auge geworfen auf Zuhause,
wie ein wundes Tier finde ich den Weg zu dir
Track Name: Caroline
Caroline

Caroline, öffne deine Augen kurz für mich
Sieh es ein, diese Welt ist nicht gemacht für jemand wie dich
Und was hast du auch erwartet
Von einem Film über Karate
Und einem Typ, der niemals wartet,
auf dich.
Caroline, lebe nicht dein Leben als Gespenst
Kann es sein, dass du dich da in etwas verrennst, Caroline?
Und was hast du auch erwartet
Von einem Typ, der niemals wartet
Besser löse keinen Rückfahrschein
Irgendwann muss auch mal gut sein

Caroline, öffne deine Augen kurz für mich
Sieh es ein, diese Welt ist nicht gemacht für jemand wie dich
Und was hast du auch erwartet
Keinen Abschiedsbrief als Karte
Besser löse diesen Rückfahrschein
Irgendwann muss auch mal gut sein, Caroline.
Track Name: Sauerstoff
Sauerstoff

Sie geht, sie geht – zwei Herzen bleiben stehen
Sich dran zu reiben, sich darüber aufzuregen
Was glaubst du, wer du bist? Was glaubst du, wer ich bin?
Immer noch irgendein Arschloch, und dein Atem giert nach Sauerstoff und du lebst –
Aber wie, aber wie?

Sie geht, sie geht – zwei Herzen leiden weh
Sich dran zu reiben, sich darüber aufzuregen
Es geht alles gemächlich den Bach hinab,
wer lacht, denkt einsam: habe ich auch sicher den Kühlschrank zugemacht? Und er lebt –
aber wie, aber wie?


Sich verspekuliert
Rien, nichts geht mehr
Track Name: Asphalt
Asphalt

Traurige Rauchringe kündigen die Antwort an
Entschlossene Eiszapfen glänzen um die Wette und wieso
Schlägt mich dein Schatten um Längen im Mittagslicht?
Reißt dein Schritt größere Löcher ins Schneedickicht?
Künstlich vielleicht, aber doch ehrlich
Wenn alles verbleicht, bis auf den Augenblick
Oh, wie geschickt manipulierst du mich

Naive Nachtfalter suchen verzweifelt den Weg zum Licht
Die Hoffnung stirbt zuletzt und meist an einer Wegbiegung, nur wieso
Liegst du nicht mit mir auf dem immer noch heißen Asphalt?
Bleibst du für mich nur eine lichtumrandete Gestalt?
Gefährlich vielleicht, aber nicht tödlich
Wenn alles verbleicht, bis auf den Augenblick
Oh, wie geschickt manipulierst du mich

Traurige Rauchringe kündigen die Antwort an
Eilige Eichhörnchen tun desinteressiert und wieso
Schlägt mich dein Schatten um Längen im Abendlicht?
Lachst du mich aus ob der Frage und umarmst mich?
Sinnlos vielleicht, aber nicht grundlos
Wenn alles verbleicht, bis auf den Augenblick
Oh, wie geschickt manipulierst du mich
Track Name: Doppelleben
Doppelleben

Die Lektüre stapelt sich mal wieder,
die Nacht steckt tief in meinen Gliedern,
und ich wünschte, ich hätte diesen Job nicht wieder
allzu leichtfertig aufgegeben

Die Gedanken sind nicht frei, von wegen
Sie zwingen dich in ein Doppelleben
Und geben dir mit großer Geste
Zum Überleben ein paar Krümel ab

Nein, ich will lieber nicht
Was mir bleibt, was mich frisst
Sweet Surrender, sweet surrender, ein Befehl
Sweet Surrender, sweet surrender, in for the kill

Kein Gott hat mir bisher geholfen,
den alten König zu erdolchen,
und so spiele ich mit dem Gedanken,
es meinen Brüdern gleichzutun

Die Gedanken sind nicht frei, von wegen
Sie zwingen dich in ein Doppelleben
Und führen dich auf manch’ Umwegen
In ihr Herz zurück

Nein, ich will lieber nicht
Was mich treibt, was mich bricht
Sweet Surrender, sweet surrender, ein Befehl
Sweet Surrender, sweet surrender, in for the kill
Track Name: Neujahr
NEUJAHR

Komisch, wenn man sich ertappt, wie man sich nach einer Person umdreht
Von der man weiß, sie ist gar nicht da
Hallo, frohes, neues Jahr!
Trag deinen Heiligenschein allein

Komisch, wenn man sich ertappt, wie man jeden Stein so umdreht
Auf der Suche nach dem Glück
Ein Schritt vor und zwei zurück
Lebwohl, mein teuerster Freund!
Keine Angst, wir haben nichts versäumt

Komisch, wenn man sich ertappt, wie man sich nach einer Person umdreht
Auf der Suche nach dem Glück
Ein Schritt vor und zwei zurück
Lebwohl, mein teuerster Freund!
Trag deinen Heiligenschein allein
Track Name: Träumungsschlussverkauf
Träumungsschlussverkauf

Ich biete an: einen Fernseher, der nichts mehr sieht
Eine Uhr, die zeitlos blieb als du gingst
Es steht zum Verkauf: ein halb gelebter Traum
Leicht lädiert eine Karte von mir
an dich, unzureichend frankiert

Alles muss raus: ein Messer ohne Griff
Ein altes Segelschiff ohne Wind, ohne Kurs
Alles muss gehen: werden wir uns wieder sehen?
Die Show muss weitergehen, irgendwie

Komm’ sie ruhig rein!
Sehn’ sie sich um, um, um
Vielleicht gibt es ja was, was sie brauchen können
Dann also Goodbye
Dreh dich nicht um, um, um
Vielleicht findest du ja, was sie suchen, suchen

Es steht zum Verkauf: ein Besen ohne Stiel
Ein altes Kartenspiel, ohne die Queen of Spades
Alles muss gehen: werden wir uns wieder sehen?
Ohohoh, sag es nicht, wenn du es nicht so meinst, ohohoh

Komm’ sie ruhig rein!
Sehn’ sie sich um, um, um
Vielleicht gibt es ja was, was sie brauchen können
Frankfurt am Main
Bringt mich noch um, um, um
Vielleicht finden wir was, was wir rauchen können
Track Name: Ikarus
Ikarus

Auf Ikarus’ Schwingen der Sonne entgegen
Ein one-way ticket to hell
Und auch Ol’ Buddy hätte wohl besser
den Bus genommen, gell
No risk, no fun, aber was kommt dann,
und ich denke du gibst mir da recht
Ein Herz kann man opfern, Schmerz kann man ertränken,
doch Erinnerungen brennen so schlecht

---------------------------------------------------